Unterricht


Warum "Geige spielen fetzt"?
Um Geige spielen zu lernen, muß es vor allem Spaß machen, denn nur was mit Spaß gelernt wird, nimmt man auch gerne an.

Wie kann das funktionieren?
Da ist zum einen die Auswahl der Stücke. Die Stücke sollen Spaß machen, deshalb biete ich eine möglichst breite Palette von klassischer und Folk-Musik. Zum anderen darf die Technik nicht zu kurz kommen, denn ohne Fortschritt "fetzt" es nicht. Ich versuche, möglichst viel durch 'learning by doing' zu vermitteln, denn die "Technik" steckt ja auch in den Stücken.

Noch ein Wort zur irischen Musik:
Im Gegensatz zur Klassik habe ich irische Musik nur über das Ohr gelernt und so vermittle ich sie auch. Mir macht es unheimlich Spaß, so zu lernen. Das 'innere Ohr' kann sich wunderbar entfalten und letztendlich bringt es besonders den SchülerInnen Spaß, die ein bißchen Probleme mit dem Notenlesen haben.

Ich versuche, vielfältig zu unterrichten, sodaß jedeR seine/ihre Stärken kennenlernt - was einfach motiviert - aber auch seine/ihre Schwächen anschaut und "bearbeitet".

Welchen Unterricht biete ich an? Einerseits unterrichte ich Geige auf dem klassischen Weg, wobei man nach Wunsch auch gelegentlich ein irisches Stück lernen kann. Andererseits kann man die Klassik auch ganz weglassen. Das empfehle ich aber nur erwachsenen SchülerInnen, denn ich möchte keinem Kind die Chance nehmen, später einmal in einem Orchester oder Kammermusikensemble zu spielen. Dafür ist eine klassische Ausbildung unerläßlich.

Was noch fehlt:
Die Probestunde ist kostenlos. Für die Probestunde stelle ich auch ein Instrument zum Ausprobieren.

Instrument??? Es gibt die Möglichkeit, über einen Geigenbauer ein Instrument zu leihen. Das ist besonders für Kinder, die im Laufe der Jahre verschiedene Größen brauchen, ratsam, aber auch für alle AnfängerInnen.

Kann man als Erwachsener überhaupt noch Geigen lernen? Wenn man Lust hat und ein bißchen Ausdauer und Geduld mitbringt, kann man noch einiges auf der Geige lernen - ich würde es in jedem Falle ausprobieren!